Letzte Artikel

verlinkt

« Der Deutsche Drucker @drupa | Main | Interview mit Prof. Dr. Rainer Nestler – Hochschule der Medien, Stuttgart »

Berlin, Leipzig, Wuppertal, München und Stuttgart – Hochschulen im Gespräch

By Cosmos Nassal | Juni 3, 2008

Auf dem wichtigsten Event der Druckindustrie, der drupa 2008, ist neben den führenden Herstellern der Branche natürlich auch der Nachwuchs vertreten. Die Hochschulen aus Berlin, Leipzig, Wuppertal, München und Stuttgart präsentieren ihren Studiengang an einem gemeinsamen Stand. Studenten und Professoren geben ihr Statement zu Studienmöglichkeiten und nehmen Stellung zum neuen Bachelor- und Master-System.

@drupa-Podcast bei iTunes abonnieren.

Share and Enjoy: Diese Icons verzweigen auf soziale Netzwerke bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Technorati
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • bodytext
  • Facebook
  • Reddit
  • Google
  • E-mail this story to a friend!
  • Print this article!

Topics: Hochschule der Medien, Menschen und Meinungen, Podcast |

3 Responses to “Berlin, Leipzig, Wuppertal, München und Stuttgart – Hochschulen im Gespräch”

  1. Ivo Says:
    Juni 6th, 2008 at 12:00 pm

    Schöner, unaufgeregter und informierender Beitrag, in dem jede Hochschule zu Wort kommt. Gefällt mir sehr. Was mir jedoch sofort ins Auge fällt, ist das unsägliche Leer Zeichen in den Einblendungen. Ist das jetzt auch in der letzten standhaften Bastion der Druckbranche angekommen?

  2. admin Says:
    Juni 6th, 2008 at 3:13 pm

    Leider passieren solche Fehler. Aber neben der Kritik freuen wir uns über den Ruhm und die Ehre, die uns in diesem Kommentar zuteil werden.

  3. Frank Spangenberg Says:
    Juni 10th, 2008 at 7:11 pm

    Ja, die Idee der Seite ist wirklich lobenswert! Allerdings kann von „Print2Web“ keine Rede sein, denn die typografischen Grundregeln (Anführungszeichen, Kapitälchen, Uhrzeit, Blocksatz, Striche etc.) werden hier mit Fußen getreten. :-(

Comments